Tagesfahrten

7.-9. September 2018

  

OÖ. Landesausstellung 2018: Die Rückkehr der Legion. Römisches Erbe in Oberösterreich

 

Vom 27. April bis 4. November 2018 sind die Stadt Enns und das am Hauptplatz befindliche Museum Lauriacum umfassender Teil der OÖ. Landesausstellung 2018. Das einstige Lauriacum war einer der größten und wichtigsten Handels- und Militärstützpunkte an der Nordgrenze des Römischen Reichs. Seine Bedeutung erlangte es durch die Stationierung der 2. Italischen Legion (lat. legio II Italica). Diese errichtete hier an der Wende vom 2. zum 3. Jahrhundert n. Chr. das einzige Legionslager in der römischen Provinz Noricum.

Die neu gestaltete Schausammlung im Museum Lauriacum zeigt mit kostbaren originalen Funden, aufwändigen Rekonstruktionen und einem eigens für die Landesausstellung produzierten Film, dass die Legionäre weit mehr als nur Kämpfer waren. Marius und sein Großvater Seccius Secundinus, ein verdienter Legions-Veteran, erzählen in spannenden Geschichten, wie die Legionäre als Pioniere, Baumeister und Handwerker gearbeitet und mit ihren Familien gelebt haben.

Weitere Schauplätze der OÖ. Landesausstellung 2018 sind die Basilika St. Laurenz und mehrere Ausgrabungsstätten in Enns, Schlögen und Oberrana.

ns, Oberanna, Schlögen

 

(mit dem Schwäbischen Heimatbund)